Stadt Windsbach (Druckversion)

Hauptbereich

Naturbadewasser

Hinweis zum Naturbadewasser

Das Wasser im Waldstrandbad wird auf natürliche Weise aufbereitet. Dabei wird auf jede Art der chemischen Reinigung des Badewassers verzichtet. Aus diesem Grund sollten Badegäste im eigenen Interesse auf Sauberkeit und Körperhygiene achten.

Das Badewasser wird nicht mit Desinfektionsmitteln sondern über natürliche Regenerationsbereiche und Pflanzenfilter gereinigt. Aufgrund der fehlenden Desinfektion des Badewassers kann ein erhöhtes Risiko für die menschliche Gesundheit durch Krankheitserreger nicht ausgeschlossen werden. Dieses Risiko erhöht sich mit Zunahme des Badebetriebes.

Zur Sicherung der Wasserqualität werden von einem unabhängigen Labor wöchentlich Proben an mehreren Stellen im Becken genommen. Unsere Wasserwerte sind derzeit ausgezeichnet.

Unsere gute Wasserqualität lädt aber nicht nur menschliche Badegäste ein, es leben auch Insekten und andere Tiere in unserem Naturbadegewässer. Wir können Ihnen versichern, dass diese Tiere harmlos und für den Menschen ungefährlich sind. Dennoch kann es nach dem Baden zu einer sogenannten Badedermatitis, durch Zerkarien ausgelöst, kommen. Dies ist eine weit verbreitete und unkompliziert verlaufende Hautkrankheit, die gelegentlich an natürlichen Gewässern auftritt. Zerkarien sind ein Teil natürlicher Lebensgemeinschaften von Oberflächengewässern.

Um das Risiko so gering wie möglich zu halten, duschen Sie vor dem Baden, wechseln sie nach dem Schwimmen Ihre Badekleidung und reiben sich mit einem Handtuch kräftig ab.

Stadtverwaltung Windsbach im Juni 2019

http://www.waldstrandbad-windsbach.de/index.php?id=393&L=0